Das Mugel Schutzhaus ist durchgehend geöffnet, außer an jedem 2. und 4. Dienstag des Monats Ruhetag!

18. Mugel Berglauf - 23.6.2011 - Details!

 

                                                                                    Kleine Zeitung 18.5.2011

 

                                                                                                                                                          Kleine Zeitung 19.5.2011

Neubau des Mugelschutzhauses Bauherr: Österreichischer Touristenklub Sektion Leoben-Niklasdorf Seehöhe 1632m Stand der Arbeiten: Schutzhaus
Auf Youtub gefunden
Qelle: gfrezz Danke!
mugel schutzhaus alt
mugel schutzhaus neu plan

Hüttenbetreuer:

ÖTK-Sektion Leoben-Niklasdorf.
Hüttenadresse:

Mugelweg 5.
A - 8712 Niklasdorf,

Hüttentelephon: 0664 76 44 255

 

                                                                           Weitere Information

Neubau

Im Februar 2006 wurde mir die Obmannschaft der Sektion Leoben/Niklasdorf des ÖTK übertragen und damit auch die Aufgabe, mich um das 1904 errichtete Schutzhaus zu kümmern.
Die Analyse des Objektes durch Baumeister Andreas Bernhard hat ergeben, dass sich die Bausubstanz in einem Zustand befindet,
der einen Neubau unumgänglich macht. Auch die Anordnung der Räumlichkeiten ist nicht mehr zeitgemäß. Diese Erkenntnisse haben in der Vorstandssitzung vom 13. Juli 2006 zu dem einstimmigen Beschluss geführt, das Schutzhaus neu zu errichten.

Das Schutzhaus stellt eine wichtige touristische Infrastruktureinrichtung dar und wird von vielen Weitwanderern als Übernachtungsquartier
genützt. Überdies gilt die Mugl auch als Hausbergder Leobner und Niklasdorfer. Tausende Wanderer genießen hier, sowohl im Sommer als auch im Winter, Natur in ihrer schönsten Form.

Seit Spätherbst 2006 laufen die verstärkten Bemühungen, die notwendigen Gelder, der Finanzbedarf beträgt rund 1,3 Mio. Euro,
sicherzustellen.

Ich wende mich nun mit der Bitte auch an Sie, die Errichtung dieses »Jahrhundertbauwerks«, welches mit einem hohen finanziellen Aufwand verbunden ist, wohlwollend durch den Kauf eines
»Bausteins« zu unterstützen.

Herzlichst Hans Mocharitsch
Quelle: Ötk Leoben